Autogenes Training für Kinder

Kinder und Jugendliche reagieren in schwierigen oder neuen Situationen häufig mit Bauchweh, Nervosität und Unruhe, Schlafschwierigkeiten oder Ängsten – z.B. vor Klassenarbeiten und Klausuren.

Mit dem Autogenen Training finden sie zu mehr Ruhe, Gelassenheit und Selbstvertrauen. Die Kinder und Jugendlichen können altersgerecht gemeinsam mit einem Elternteil - oder je nach Alter auch allein - das Autogene Training kennen lernen und erüben.